Striker bei mobile.de

Seven oder Lotus gesichtet? Hier recherchieren ...
Furymanni
7-IG Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 26 Aug 2020, 13:10

Hi,

bis vor kurzem stand ein Sylva Striker bei mobile.de zum Verkauf.

Jetzt ist er weg, weiß zufällig jemand, wer den gekauft hat oder gekauft haben könnte?

Bin selbst Striker-Fahrer


Furymanni
7-IG Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 26 Aug 2020, 13:10

Jetzt ist der Wagen bei mobile.de raus, aber bei ebay Kleinanzeigen ist er noch drin


Benutzeravatar
Haiopai1982
Beiträge: 3114
Registriert: 21 Feb 2010, 21:27
Fahrzeug: VM 77 Bj.'92, KOMO-TEC Fahrwerk aber Dämpfer von GS, 2,1L OHC, ca. 180PS powert by RS Andreas

Welchen meinst du denn genau?


Nicht dran fummeln wenn et lüppt!

Grüße aus dem Norden, Bernd

PN fähig! ;-)
Furymanni
7-IG Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 26 Aug 2020, 13:10

Ist rot/silber

Er steht dort witzigerweise als "Lotus Super Seven Cortina"

Soll 19.995 Euro kosten

Gruß
Manfred


Benutzeravatar
suicide jockey
7-IG Mitglied
Beiträge: 10832
Registriert: 20 Mai 2005, 10:16
Fahrzeug: -2015: T&J Hornet 2,0 / 2009-> Lotus 7 S2, 1964 / Daily: Toyota GT86, 2016

Postet doch einfach in solchen Fällen den LINK ... dann muss man nicht lange rumfiltern ... :roll: :P
Sportlich enthusiastischer Apothekenpreis ...
Immerhin hat der Gute die Donor-Problematik erwähnt. MUSS nicht schiefgehen, kann es aber!


Grüße aus Soest, Frank Schur (spam-bin1(ät)web.de)
My cars are family members accidently living in the garage ...
Fahrzeug-Rechner und Infodateien
Benutzeravatar
Haiopai1982
Beiträge: 3114
Registriert: 21 Feb 2010, 21:27
Fahrzeug: VM 77 Bj.'92, KOMO-TEC Fahrwerk aber Dämpfer von GS, 2,1L OHC, ca. 180PS powert by RS Andreas

Ach der.
Der wurde am Anfang mal bei Facebook angeboten.
Hatte dem Verkäufer das mal erklärt, dass da was mit dem echten Erstzulassungsdatum nicht stimmen kann, da es die Firma zu dem Zeitpunkt noch gar nicht gab.


Nicht dran fummeln wenn et lüppt!

Grüße aus dem Norden, Bernd

PN fähig! ;-)
Benutzeravatar
suicide jockey
7-IG Mitglied
Beiträge: 10832
Registriert: 20 Mai 2005, 10:16
Fahrzeug: -2015: T&J Hornet 2,0 / 2009-> Lotus 7 S2, 1964 / Daily: Toyota GT86, 2016

Bei dem Preis muss sich der TE keine Sorgen machen, dass das Auto bald verschwindet ...

Was mich immer wundert (oder manchmal auch entsetzt) ist das "Fachwissen" der "Sachverständigen", die einen Sylva mit über 25k€ bewerten und dabei noch nicht einmal den Hersteller ermittelt bekommen! Für solch ein "Gut"achten würde ich nicht blechen wollen.
Zuletzt geändert von suicide jockey am 22 Nov 2020, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.


Grüße aus Soest, Frank Schur (spam-bin1(ät)web.de)
My cars are family members accidently living in the garage ...
Fahrzeug-Rechner und Infodateien
Furymanni
7-IG Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 26 Aug 2020, 13:10

Da sind wir bei einem Thema, das mich seit längerem beschäftigt und tierisch ärgert:

Die so genannten "Gutachten" von so genannten "Sachverständigen".
Ich habe mal aus Interesse die Probe aufs Exempel gemacht und mir von Classic Data einen "Gutachter" in meiner Nähe nennen lassen.
Der gute Mann hatte den Namen "Sylva" noch nie gehört, geschweige ein solches Auto jemals gesehen,
geschweige denn jemals in einem solchen Auto gesessen. Und der Mann nennt sich "Gutachten"!?

Da werden mit dem Handy vier oder fünf Fotos gemacht, im Internet ein paar technische Daten nachgelesen,
dazu (wichtig!) ein paar wohlklingendeTextbausteine - fertig ist das "Gutachten".
Kostet die Kleinigkeit von ca. 300 Euro - und die Versicherer erkennen das an - ist ja von einem "Gutachter".
Woher nimmt der "Gutachter" denn eigentlich den Markt- bzw. Wiederbeschaffungswert?

Für mich ist das an der Grenze zum Wucher - Ahnungslosigkeit für gutes Geld verkaufen!

Ich muss hinzufügen, dass es sicher auch echte Kenner gibt, wenn es z,. B, um einen seltenen Ferrari, Aston-Martin oder Bentley im Wert von ein paar Millionen geht -.
aber was unsere Autos angeht, so hat dieses Forum mehr Fachwissen und Kenntnisse über Marktpreise als die gesamte Classic-Data-Mannschaft!

Das musste ich mal los werden!
Viele Grüße und immer ein paar Zentimeter Luft zwischen Auspuff und Asphalt!
Manfred


pk
7-IG Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 02 Aug 2019, 18:41

@Manfred
Man bekommt eben was man bezahlt- wie überall. Ein Kurzgutachten kostet ca. 150€- das heißt, den Stundensatz knapp berechnet, hat der Gutachter 2 Stunden Zeit für das komplette Gutachten inkl. Fahrzeit, Fahrzeug besichtigen und Bilder erstellen, Gelaber mit dem Fahrzeugeigner (der ja denkt, dass sein KFZ das Beste der Welt ist). Dazu kommt dann die Dauer der Recherche bei einem KFZ welches dem Gutachter "unbekannt" ist.

Schreibt der Gutachter nun einen geringen Wert ins Gutachten, wird er vom Kunden noch übelst beschimpft- ein Teufelskreis :roll:


Furymanni
7-IG Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 26 Aug 2020, 13:10

Das mit den 150 Euro stimmt so nicht.
Der Classic-Data-Mann sagte mir, dass das Gutachten ca. 300 Euro kostet, wenn ich mit dem Wagen zu IHM komme.
Sollte er zu mir kommen, fallen weitere Kosten an.
Um den Wagen herum gehe ich in 60 Sekunden (ist ja ein kleines Auto :-)
Für die sechs Handy-Fotos brauche ich exakt sechs Minuten.
Dann kurz im Internet nach den technischen Daten geschaut (vielleicht auch einfach in der Zulasssungsbescheinigung Teil 1 ablesen).
Den Wert je nach Zustand finde ich im übrigen auch in den entsprechenden Tabellen der Oldtimer-Presse.
Bleibt die entscheidende Frage: Wie kommt der "Gutachter" zu einem Wert (Marktwert? Wiederbeschaffungswert? Wiederaufbauwert?),
wenn das Fahrzeug in keiner der o.a. Tabellen erscheint und wenn auch im Internet kein solches Fahrzeug angeboten wird?
Na?
Ich bleibe dabei: Diese "Gutachten" sind wenig bis gar nicht aussagekräftig.
Und ich bleibe auch dabei: sie sind in vielen Fällen ihr Geld einfach nicht wert!

Gruß
Manfred


Antworten