Kupplungszug Milan

Benutzeravatar
suicide jockey
7-IG Mitglied
Beiträge: 10806
Registriert: 20 Mai 2005, 10:16
Fahrzeug: -2015: T&J Hornet 2,0 / 2009-> Lotus 7 S2, 1964 / Daily: Toyota GT86, 2016

Das Gewindeteil zur Pedalbefestigung wird vermutlich für eine Knickung des Zuges sorgen. Laß mal einen Helfer die Kupplung langsam ganz durchtreten und beobachte dabei genau die ganze Mimik ... Eventuell rennt das Ganze auch am Eingang in den Außenmantel irgendwo an.

Ist der Zug ansonsten leichtgängig ? Manchmal werden Teile des Zuges zu heiß und die Seele verschmilzt flächig mit dem Außenmantel. Das erforderliche Losbrechmoment macht dem Zug schnell den Garaus ...
Nachdem ich einen Hitzeschutzschlauch um meinen Kupplungszug montiert hatte, war damit Ruhe.


Grüße aus Soest, Frank Schur (spam-bin1(ät)web.de)
My cars are family members accidently living in the garage ...
Fahrzeug-Rechner und Infodateien
Benutzeravatar
Brenner
7-IG Mitglied
Beiträge: 1829
Registriert: 09 Sep 2001, 08:52
Fahrzeug: HKT GTS Bj.: 2005 , Audi / satt ;-)

Sehr guter Tipp mit der Isolation des Kupplungszuges.
War bei unserem damaligen Milan auch das Problem.
Mit Einbau der Isolation war das Problem weg.
Natürlich war auch der Knackpunkt die Befestigung direkt am Pedal.
Wie wir das gelöst ham.......hab ich leider vergessen :-)

Brenner


karo
7-IG Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 03 Mai 2005, 13:19
Fahrzeug: Mazda MX5 NC

jetzt habe ich viele gute Tips bekommen, danke
wenn er wieder läuft, melde ich noch mal, was ich gemacht habe


Benutzeravatar
Mops
Beiträge: 1306
Registriert: 07 Dez 2002, 17:32
Fahrzeug: VM 77 1989, Ford OHC, 2,0 L

Die Züge für Gas und Kupplung befestigte ich mit Kugelgelenken. Die Innenzüge sind an hohlgebohrten Inbusschrauben angelötet. Sie werden an die Gelenke geschraubt und mit einer Mutter gekontert. So kann ich auch da noch etwas einstellen.
Das Widerlager des Kupplungszuges an der Kupplungsglocke besteht aus einer dicken Inbusschraube, ebenfalls hohlgebohrt. Der Schraubenkopf ist mit einem Rohr verlängert, um die Aussenhülle aufzunehmen. Aus einem Originalzug lässt sich das recht einfach herstellen.

Der Gaszug ist aus Meterware mit Stellnippeln vom Fahrrad/Moped angefertigt. An beiden Seiten mit Kugelgelenken und beweglichen Widerlagern (Scheuergefahr). Man sollte Aussenhülle mit Tefloneinlage verwenden, Schrauben aus VA.

Alles ohne Probleme seit 25 Jahren.

Gruß
Dieter


karo
7-IG Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 03 Mai 2005, 13:19
Fahrzeug: Mazda MX5 NC

der Kupplungszug ist unbeschädigt - wie neu, darf weiter arbeiten - gebrochen ist die bewegliche Halterung am Pedal
sieht aus wie eine kleine Polklemme, ist aus Messing. Der Zug wird geklemmt und die Öhse ist der Drehpunkt
ist das ein Originalteil ?
ich kann leider noch kein Bild einstellen,

Dieter


theo_haanen

Du kannst aber das Bild irgendwo hochladen und dann einen Link einstellen. ;)


kit-kat
7-IG Mitglied
Beiträge: 1155
Registriert: 23 Okt 2014, 22:49

bei dir wird aber schon der innenzug gezogen? ohne bild ist alles schwierig....

du denkst bestimmt "was frägt denn der so doof"...im ernst es gibt fahrzeuge wo der innenzug fest eingespannt ist und der aussenzuug über ne hülse am kupplungspedal gedrückt wird..dadurch zieht der innenzug die kuplung...und bei solchen konstruktionen macht oft der kupplungs-innnzug nach seinem befestigungsauge nen knick, wird daher an dieser stelle über gebühr belastet und reist direkt nach der verpressten ringöse.


karo
7-IG Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 03 Mai 2005, 13:19
Fahrzeug: Mazda MX5 NC

Danke für alle Tipps,
mein Seven hat gerade die erste Proberunde absolviert. Alles ok.
Kaputt war die Halterung für den Zug am Pedal. Das ehemals runde 6mm Loch zur Befestigung am Pedal, ein Teil aus Messing,
hat sich lang gemacht, bis es gänzlich brach. Es ist ein Schlitz geworden 13mm lang.
Die neue Befestigung am Pedal ist ähnlich, wie beim Bremspedal, sieht aus wie eine Stimmgabel, nur mein Kupplungsinnenzug wird in das kleine Rohr geschraubt- ich habe mir die Züge
anfertigen lassen und habe an beiden Enden Gewindestangen, unterschiedlich im Durchmesser und in der Länge. Damit lässt sich die Kupplung gut einstellen
Das doppelte Teil ist am Kupplungspedal beweglich befestigt.
Ich hoffe, damit ist mein Kupplungszugproblem endgültig behoben.
Wenn ich es mal schaffe, ein Bild hochzuladen, stelle ich es noch rein.

Ein schönes langes Seven Wochenende wünsche ich allen
Dieter


Antworten