Ford OHC 2.0 mit 45er Webern / stottert ab ca 2500rpm

Antworten
Benutzeravatar
Haiopai1982
Beiträge: 2963
Registriert: 21 Feb 2010, 21:27
Fahrzeug: VM 77 Bj.'92, KOMO-TEC Fahrwerk aber Dämpfer von GS, 2,1L OHC, ca. 180PS powert by RS Andreas

Wenn der Motor die 2.500rpm erreicht, und nicht mehr weiter will, was macht da der Drehzahlbesser?
Und ist es egal, wie und wann du den Motor hoch drehst?
Macht er das nur während der Fahrt?
Macht er das auch im Stand?
Macht er das nur bei Vollgas?
Was macht der Motor, wenn man einmal auf 2.500 hoch drehen lässt, ihn kurz wider auf Standgas zurückfallen lässt, und gleich wider Gas gibt?


In deinem anderen Beitrag kann man noch erkennen, dass du den Verteiler mit dem kleinen Steuergerät hast.
Wie weit das für solche Probleme sorgen kann, weiß ich nicht. Aber alle Steckverbindungen, Leitungen und Anschlüsse an der Batterie wie auch an der Zündspuhle sollte man sich mal ansehen.


Nicht dran fummeln wenn et lüppt!

Grüße aus dem Norden, Bernd

PN fähig! ;-)
Benutzeravatar
suicide jockey
Beiträge: 10615
Registriert: 20 Mai 2005, 10:16
Fahrzeug: -2015: T&J Hornet 2,0 / 2009-> Lotus 7 S2, 1964 / Daily: Toyota GT86, 2016

Also Zündung mit Induktivgeber ... Hast Du ein Digital-Multimeter?

Die unter den Metallfingern sitzende Spule muß einen definierten Widerstamd haben. Die Bosch-Spulen haben meist 1000 Ohm. Hat diese Spule Kurzschlüsse, sinkt der Widerstand. Bei Unterbrechungen steigt der Widerstand stark. Die Spule kann aber in beiden Fällen noch (mehr oder weniger gut) funktionieren ....
Verteiler.jpg
Zur Bestimmung des Widerstandes muss der Stecker der Spule abgeschraubt und abgezogen werden und dann wird mit dem Ohmmeter gemessen.
Verteiler2.jpg
Falls das jetzt alles böhmische Dörfer für Dich waren, gib Laut!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Grüße aus Soest, Frank Schur
My Seven is a family member accidently living in the garage ...
Reifen- und Getrieberechner
OHC-Info
OHC-Info Ventiltrieb
Fahrzeug-Karte
bigtuni
7-IG Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 08 Okt 2018, 12:34

Morgen zusammen,
werde das mal beherzigen und prüfen, melde mich dann die Tage wieder.

Und nein, da ist kein Stecker lose, das ist der Metallbügel der die Kappe hält.
Stottern fängt ziemlich genau bei 2.5krpm an, egal ob ich schnell oder langsam hochdrehe/fahren wil. Der DZM zappelt oder wackelt auch nicht, er steigt dann kaum noch, da ich ja auch nicht gasgeben/beschleunigen kann


DANKE


Antworten