Bayern

Hier können sich neue User mit oder (noch) ohne Seven im Forum vorstellen.
Antworten
Roadrunner
Beiträge: 3
Registriert: 21 Dez 2020, 14:28

Servus leutz,

hallo alle miteinander ich bin der Martin

Ich hatte früher schon mal einen VM77 is aber schon 10 jahre her!

Ich frage mich seit längerem warum es fast keine Bausätze mehr gibt!? (Vielleicht liege ich ja falsch)
Ich weiss noch früher hat man den Seven selber gebaut und an schrottplätzen die Teile besorgt, heute sehe ich da nix mehr von.
Sind langsam alle Anbieter ausgestorben? Oder kaufen alle nur noch neu?
VM77 hat in der Web seite nur noch Restaurationen und Irmscher garnix mehr vom Seven....liegt aber vielleicht dran dass das eh das selbe ist!
Hkt und RCB und Knatterham bieten noch fertige an! Der einzige wo ich ne Bausatzliste gefunden habe ist Rush.
Ist die Zeit vorbei für Bausätze oder irre ich mich?

Grüsse aus dem Unterallgäu

Martin


Benutzeravatar
Haiopai1982
Beiträge: 3098
Registriert: 21 Feb 2010, 21:27
Fahrzeug: VM 77 Bj.'92, KOMO-TEC Fahrwerk aber Dämpfer von GS, 2,1L OHC, ca. 180PS powert by RS Andreas

Dir ist schon klar, dass ein neuer Bausatz auch eine neue Erstzulassung bekommen würde, und daher auch alle Abgasvorschriften wie auch den ganzen anderen Firlefanz von 2021 erfüllen muss?!
Abgesehen davon, dürftest du als Privatmann das eh nicht mehr. Das muss eine Fachfirma für dich machen.
Ich hatte mal von einem Westfieldhändler was gehört, dass man bei dem noch einen kompletten Bausatz kaufen könnte, er diesen dann aber durch den TÜV bringen muss. Ist aber auch schon 4-5 Jahre her. Kann sich auch schon wider geändert haben!

Wenn du unbedingt von Grund auf selber aufbauen willst, kaufe dir einen was auch immer, Hauptsache, der war schon in DE zugelassen, und zerleg den. Dann musst du den auch neu aufbauen.


Nicht dran fummeln wenn et lüppt!

Grüße aus dem Norden, Bernd

PN fähig! ;-)
Thomas1977
7-IG Mitglied
Beiträge: 306
Registriert: 08 Mär 2013, 12:32

Hallo Martin,
passiert nicht oft, aber ich muss da mal Haiopai widersprechen.

Aber wenn du aus dem Oberallgäu kommst frag ich mich wieso du nicht direkt zum Gunther gegangen bist...

Der hat auf jeden Fall noch Bausätze.
Westfield mit Zetec und ca. 150-160PS sollte auf jeden Fall machbar sein. Aber ich glaub auch der große mit Turbo ist auch als Bausatz zu haben.
ABER: für einen Neuwagen darfst du glaub ich nur noch Neuteile verwenden.
Alternativ eben einen alten suchen und den neu aufbauen. So hab ich es gemacht. Dann kann man auch wieder auf die Schrottplätze gehen.

Ach ja, eine Reise zu Gunther und Rita ist immer die Zeit wert. Freu mich schon auf meinen nächsten Trip nach Kempten. :D

Gruß

Thomas


pk
7-IG Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 02 Aug 2019, 18:41

Theoretisch ist es auch heute noch recht einfach ein Fahrzeug sogar komplett selbst zu bauen. Das ist ja alles im §21STVZO geregelt.
Einfach etwas zusammenbauen, Rahmen kann man auch selbst schweißen! Irgendein bereits existenten Motor, Getriebe......reingehängt. Lenkrad aus dem alten Hoftor biegen und Räder der alten Schubkarre ran schrauben. Als Tank kann man auch z.B. die ausragierte Gießkanne modifizieren.....

Bringt man jetzt zur Prüfung gem. §21 bei Tüv, Dekra oder Konsorten idealerweise alle Gutachten bezüglich
- Geräuschverhalten
- Abgasverhalten
- Splitterverhalten (insb. der Kunststoffverbundmaterialien)
- Fahrverhalten (alle erdenklichen Prozeduren)
- Druckprüfung für o.g Gießkanne (Tank)
- Festigkeitsgutachten (Rahmen, Achsteile, Lenkung, ....)
- u.v.m ..... sehr vieles mehr .....unheimlich vieles mehr.....
mit, ist eine Zulassung recht einfach. Das darf auch heutzutage jeder.... auch Privatpersonen.
Liegen o.g. Gutachten nicht vor, können diese auch von der Prüforganisation des AAS erstellt werden.

Problem bei der Sache:
Es könnten nicht unerhebliche Kosten entstehen..... ich denke, das wird sich auch zuküftig keiner mehr antun solche Kleinserien (egal wer die zusammenbaut) anzubieten. Wenn doch, dann arg teuer.... :roll: :roll:


Roadrunner
Beiträge: 3
Registriert: 21 Dez 2020, 14:28

Das währe ja cool wenn man einfach sein eigenes Auto konstruieren könnte und zulassen beim Tüv...muss ich mir mal
durchlesen was da so drin steht unter §21STZVO aber es ist bestimmt der Grund das es zu kompliziert und zu kostspielig
geworden ist so was zu realisieren weshalb auch VM nix mehr tut in der richtung.

@Thomas
Ja bei CCK war ich noch nicht, ehrlich gesagt gefallen mir die Caterhams nicht so und Westfield auch net, aber
aber trotzdem vielen Dank für die info. Ich werde auf jedenfall mal hinsehen ...mal wieder ein paar Seven sehen würde
mir auch mal wieder gut tun..... :D Herzfrequenz steigt hehe

Schätze ich werde es mal wie Haiopai und Thomas sagt mal nen Gebrauchten kaufen und nach meinen Wünschen umbauen.
Danke jedenfalls für die Antworten.

Schönes Wochenende


Antworten