Grüße aus Frieberg (Hessen)

Hier können sich neue User mit oder (noch) ohne Seven im Forum vorstellen.
Antworten
Saugmotor
7-IG Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 23 Mai 2020, 10:07

Grüße aus Friedberg

Mein Name ist Christoph und ich bin seit meiner frühen Kindheit großer Fan von allem, was vier Räder hat.

Aller Anfang ist schwer:

Februar 1996 war es soweit: Christoph hat einen Führerschein! Nun hatte ich leider als Abiturient kein Geld, um ein Auto zu bezahlen. Somit dauerte es noch einige Jahre, bis ich mit dem Beginn meines Studiums in Darmstadt mein erstes Auto gekauft habe. In der Zwischenzeit sowie bis heute habe ich viel Zeit meiner zweiten Leidenschaft, dem Radsport gewidmet: Rennrad und MTB kosteten zwar auch oft so viel wie ein gebrauchtes KFZ, hatten aber deutlich weniger Folgekosten...

Das erste Auto, die ersten Touren:

Am Anfang meiner Autokarriere lag mein Fokus auf "Youngtimer" (kein unnötiger Schnickschnack, beherrschbare Technik und gutes Leistungsgewicht). In 1998 kaufte ich einen Golf 1 LX, Baujahr 1983 (Weinrot Metallic). Diesen habe ich dann sofort mit den üblichen Tuningrequisiten ausgestattet: Böser Blick, Gelbe Koni Dämpfer und kürzere Federn sowie ATS 15X7 Cupfelgen zierten meinen ganzen Stolz.

Mit diesem Wagen bin ich in der vorlesungsfreien Zeit wochenlang durch die Pyrenäen und Alpen getourt (natürlich immer mit Rennrad im Kofferraum). Außerdem bin ich auch das erste Mal auf der Nordschleife gewesen: Die Reifen konnte man anschließend mit den Fingern abpellen, die Bremsen waren nonexistent und alles roch verdächtig nach Kühlflüssigkeit...aber ich war überglücklich!

Das zweite Auto:

In 2004 wurde der Wunsch nach mehr Leistung mit einem Golf 1 Gti, Baujahr 1983 (Heliosblau Metallik), erfüllt. Der Verkäufer hatte den Wagen schon mal – bis auf einen geschraubten Käfig und zwei Schalensitze - leer geräumt. Das gab mir den ersten Eindruck, was man mit Gewichtsreduzierung alles erzielen konnte. Nach einigen Modifikationen (diesmal etwas sinnvollerer Art) inklusive einer Leistungssteigerung hatten 150 verbriefte PS leichtes Spiel mit 822 Kg.
Penserjoch.jpg
Mit diesem Fahrzeug habe ich meine Liebe zu alpinen Straßen weiter vertieft: Alpen, Pyrenäen, Zentralmassiv, Mt Ventoux...alles wurde zunächt mit Fahrrädern und anschließend mit dem Auto befahren.

Der erste "richtige" Job:

Im Herbst 2008 habe ich angefangen, in der Automobilzulieferindustrie als Projektingenieur zu arbeiten.

Das dritte Auto:

Mit verbesserter finanzieller Ausstattung habe ich mir einen BMW 325i Baujahr 1988 (Diamantschwarz-Metallik) gekauft. Mit über 1200 Kg war dies eigentlich ein Schritt in die falsche Richtung, allerdings wurde endlich die richtige Achse angetrieben. Neben vielen Modifikationen wollte ich bei diesem Youngtimer den Rost endgültig besiegen (welchem der Golf 1 Gti zum Opfer gefallen ist). Nach 2 Drift-Kursen sowie einigen Alpentouren sowie sehr viel Zeit und Geld in Richtung Motor- und Karosseriebau musste ich einsehen, dass der Wagen zwar wunderschön aussah, jedoch mehr Kummer als Freude brachte...

Bereit für den Seven:

Als Projektleiter der Basisentwicklung waren nun endgültig ausreichend Ressourcen für ein potentes Fahrzeug verfügbar. Diesmal sollte es kein Youngtimer mehr werden, denn ich fahre doch wesentlich lieber als dass ich schraube! Schockiert vom Leergewicht sowie von der Fülle an unnötiger Ausstattung moderner Autos trieb es mich zum Seven.

In 2018 habe ich Kontakt zu RCB, KHT und Caterham aufgenommen. Die RCBs kamen mir zu sehr wie Showcars vor und bei KHT ließ man mich nicht einmal Probesitzen (!). So kam ich eines schönen Sonntags nach Dierdorf zu Herrn Hoffmann.

Bei Herrn Hoffmann:

Für den Termin bei Caterham Deutschland habe ich mich mit einer großen Liste mit vielen Detailfragen vorbereitet (typisch Ingenieur). Herr Hoffmann beantwortete ein paar davon etwas einsilbig, dann reichte es Ihm und er drückte mir den Schlüssel eines 485 in die Hand: "Fahr doch einfach mal." Nach wenigen Minuten auf der Straße wusste ich, das meine Suche zu Ende ist. Wieder in Dierdorf angekommen, ging es nur noch um Ausstattung und Lieferdatum...

Mein Caterham:

Es wurde ein Caterham 485 S (Weiss) mit SV-Chassis, lowered floors, LED-Licht, Wildlederlenkrad, BBS 13 Zöller und den Schalensitzen vom 620er. Es ist schon eine 5-Gang Version, was aber für meine Touring-Ambitionen ideal ist (längerer letzter Gang).
DSC01159.jpg
Abgeholt habe ich ihn bei Caterham Deutschland am 30.08.2019.

In 3 Wochen bin ich 2700 km gefahren: Einfahren über die Tschechische Republik runter nach München mit ersten leichten Pässen auf dem Heimweg nach Friedberg.

Auffälligkeiten:

Von Anfang an ein "Klacken" im Antriebstrang beim Wechsel zwischen Gasgeben und rollen lassen (?)
Pendelstütze hinten rechts hat Spiel bekommen (oder hatte bereits Spiel?). Habe ich mit einem original Caterham Ersatzteil ersetzt, welches schon von Anfang an Spiel hatte (!?!)

Veränderungen:

Westermann Außenspiegel am Fensterrahmen angebracht
Caterham Windabweiser besorgt. Fahre seitdem am liebsten mit Halbtüren und Windabweisern
Caterham Handbremshebelverkleidung aus Alu (der Plastikgriff ist echt eine Schande...)

Zwischenfall:

Am 25.10.2019 (km-Stand 3800) wollte ich den Wagen einem meiner Kollegen vorstellen... Nach einer kurzen Vollgasphase erzeugt der Motor ein lautes klack-klack-klack-klack-klack-klack (abhängig von der Motordrehzahl). Es sind keine Schäden von außen erkennbar. Herr Hoffmann ist nach einem Anruf sofort bereit, den Wagen abzuholen. Am Anfang der Folgesaison steht mein Caterham mit einwandfrei funktionierendem Motor wieder in meiner Garage.

Heute:

In 2020 habe ich mich zunächst coronabedingt nur im Umfeld der Wetterau (Taunus/Vogelsberg/Odenwald) bewegt. Im Juli ging es dann nochmal nach München sowie durch die Dolomiten und heimwärts über das Stülfser Joch.
Heute hat der Caterham über 12000 km drauf und ich bin sehr zufrieden (Motor hält)! Für die klappernde Pendelstütze habe ich bei Fluro Gelenke eine adäquate Alternative gefunden.

Vor einigen Monaten bin ich der Seven-IG beigetreten, um hier gleichgesinnte zu finden, sowie um sich technisch austauschen zu können.

Also: wenn jemand mal in der Region eine Runde drehen will, oder man nur etwas fachsimpeln will: Nehmt gerne Kontakt mit mir auf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


overle
7-IG Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: 04 Sep 2015, 16:29
Wohnort: Caterham´s

Abend Christoph,

welcome to the show! Einen Schönen SV hast du dir da gegönnt. Ich könnt mir gut vorstellen, dass der Spass macht auf den Touren ;) .


VG


Diddy
7-IG Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 06 Jul 2018, 20:04

Wirklich einen sehr schönen Seven hast du da viel Spaß damit. Der Gti sah auch klasse aus.


Markus
7-IG Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 24 Feb 2014, 17:54
Wohnort: Caterham S3

Hi Christoph,

weiß wie die Unschuld :mrgreen:

sehr schöner Wagen.


Mir ging es ähnlich wie dir, bei Herrn Hoffmann.
Er ist meinem Versuch ihm Löcher in den Bauch zu fragen, mit einer Probefahrt aus dem Weg gegangen :D
Danach war das Thema durch :-)

Wir sind ne lustige Gruppe im Rhein Main Gebiet - Taunus - Odenwald. Treffen uns spontan immer mal für ne Ausfahrt, oder helfen wenn es Fragen gibt.
Wenn du magst pack ich dich in unsere WhatsApp Gruppe. Schick mir einfach deine Nummer per PM.

Grüße aus dem Taunus.

Markus


Benutzeravatar
aha
7-IG Mitglied
Beiträge: 1260
Registriert: 26 Jun 2001, 19:30
Wohnort: Nelson, Rover/Buick ca.240PS
Kontaktdaten:

hallo Christoph,
du bist gerne gesehen wenn du mal einen runde über „Büdingen“ drehst um zu fachsimpeln.
gruß andreas


Saugmotor
7-IG Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 23 Mai 2020, 10:07

Danke für den warmen Empfang, sind ja doch recht viele Sevens in meiner Umgebung.


Antworten