Kapazitiver Sensor Maschinenbau

Sinnvolle Fragen abseits des Seven. Welches Mitglied weiß Rat ?
Benutzeravatar
Rob@7
7-IG Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 23 Jun 2013, 08:09
Fahrzeug: S3 Supersport Rover 1.6

Servus

@Ralf, das was VEGA da macht ist zuviel des Guten ;) . Hab grad nachgeschaut, ich hab tatsächlich nie erwähnt wie gross das Ding ist. Füllvolumen ist vlt. 1/8m³.
@Schmlupfy, diesen Händler hatte ich gefunden, danke. Die hätten auch etwas das passen könnte.

Budget ist nicht das Thema, funktionieren muss es! Aber 150-300€ investieren mit ungewissem Ausgang ist halt... :evil:
Vor allem geht das von meinem Sperrdiff-Budget ab 8-)

Ich werd versuchen Muster für einen Versuch zu kriegen.

Danke für alle Ratschläge.
Ich berichte was draus geworden ist, könnte aber dauern.

Grüsse
Robert


Chriss.ko
Beiträge: 714
Registriert: 05 Sep 2012, 15:13

Darf ich noch mal nen neuen Lösungsweg Vorschlagen?
Das Gut im Trichter hat ja ein gewisses Gewicht und es muss nicht Wassserdicht sein, richtig?
Ich würde einfach ein Loch rein machen und eine Klappe darüber machen, die Klappe soll natürlich in Richtung Trichteröffnung mit nem Scharnier am Trichter "aufgehangen werden. An die Klappe macht du nen kleinen Stift der durch das Loch sticht wenn die Klappe zu ist. Dahinter ein Taster und gut ist. Oder?
Wenn der Trichter leer wird muss natürlich die Feder im Taster in der Lage sein die Klappe auf zu drücken. Da kann man ja auch was mit ner unterstützenden Feder machen.

Wenn du das ganze cool machen willst klebst du noch ne Dichtung an die Klappe oder Trichter und schon kommt auch kein Staub aus dem "Loch".


Dies ist ein guter Beitrag, der Autor kennt sich aus!

Alle Verallgemeinerungen sind immer Scheiße!

Spam to my honey pot: john.smith@alt-sachsenhausen.org
isleman
Beiträge: 730
Registriert: 06 Sep 2010, 15:13
Fahrzeug: Sylva Striker MK3

hatte ich auch schon vorgeschlagen, war aber nicht kompliziert genug.... :lol:


Chriss.ko
Beiträge: 714
Registriert: 05 Sep 2012, 15:13

Oh.. sorry.. hab ich dich hoch glatt überlesen. :oops:

Mir scheint auch entgangen zu sein, dass man eine Möglichst komplizierte Lösung bauen möchte. :?
Wenn es darum geht würde ich einen Arduino mit dem Ultraschall Vorsatz empfehlen. Da kann man noch selber löten, Basteln, Gehäuse bauen und natürlich auch Programmieren, wird wohl nur zu billig sein, oder? So nen Arduino sollte nicht mehr als 15€ kosten und die letzten Urltraschallsensoren habe ich für 4€ bekommen. ;)


Dies ist ein guter Beitrag, der Autor kennt sich aus!

Alle Verallgemeinerungen sind immer Scheiße!

Spam to my honey pot: john.smith@alt-sachsenhausen.org
Benutzeravatar
Rob@7
7-IG Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 23 Jun 2013, 08:09
Fahrzeug: S3 Supersport Rover 1.6

Hallo

hab schon länger nichts mehr von der Front höhren lassen.
Die Vorschläge mit dem Gewicht hab ich nicht überlesen, alle beide nicht (Den letzten von Criss.Ko nehm ich jetzt mal nicht ernst :twisted: ). Wir hatten das Thema selbst auch schon in diese Richtung diskutiert. Damals beim Bau und auch jetzt bei der Lösungssuche wieder. Ich hab leider kein Foto parat, ich hoffe ihr glaubt mir auch so dass das nicht so einfach umzusetzen wäre.

An dieser Stelle muss ich noch was loswerden: Ich bin für jeden Vorschlag und jede Idee dankbar, auch für die, die ich ablehne. Einfach deshalb weil mir alles weiterhilft und mich selbst auf neue Ideen bringt oder mir einen anderen Standpunkt eröffnet.

Kurzum: nach längerer und genauer Fehleranalyse haben wir die obere Lichtschranke durch einen Ultraschallsensor ersetzt. Vorteil war dass die Elektrik unverändert bleiben konnte und ich nur ein Loch bohren musste.
Das ganze hat jetzt auch acht Tage am Stück störungsfrei funktioniert, scheint ein Erfolg zu sein.

Nochmals Danke an alle die sich beteiligt haben.

Grüsse
Robert


Antworten