Seven Trailer versichern

Sinnvolle Fragen abseits des Seven. Welches Mitglied weiß Rat ?
Antworten
Benutzeravatar
Kühlschrank
7-IG Mitglied
Beiträge: 483
Registriert: 08 Mai 2011, 11:03
Fahrzeug: Caterham

Hallo Gemeinde,

gibt es einen Tip, wie man einen Seven Trailer am besten versichert?

Gibt es günstigere Versicherungen, wenn der Anhänger nur für den Motorsport benutzt wird?

Danke schon mal für eure Hilfe.


Benutzeravatar
Haiopai1982
Beiträge: 3099
Registriert: 21 Feb 2010, 21:27
Fahrzeug: VM 77 Bj.'92, KOMO-TEC Fahrwerk aber Dämpfer von GS, 2,1L OHC, ca. 180PS powert by RS Andreas

Nur für den Motorsport müsste dann ja ein grünes Kennzeichen sein?! Das müsste dir dein Versicherungsheini aber besser sagen können. ;)

Mein Hänger für den Seven wiegt 1.000kg, wodurch ich unter 20,- Steuern und unter 40,- Versicherung im Jahr bezahle. Und da kann ich immer noch drauf stellen, was ich will! ;)


Nicht dran fummeln wenn et lüppt!

Grüße aus dem Norden, Bernd

PN fähig! ;-)
Benutzeravatar
King7
7-IG Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 02 Mär 2010, 16:18
Fahrzeug: Rush 2008, Honda S2000 241PS
Kontaktdaten:

Servus,

Das macht ja mal keinen Sinn. Die Kosten sind eh minimal. Die Versicherung für den Hänger greift ja nur solange er alleine rum steht. Oder alleine an ein anderes Auto rollt und Schaden verursacht. Sobald er am Auto hängt greift die Autoversicherung. Deshalb ist die Versicherung billig.

Ich hab nen Pferdehänger nur für Sportzwecke mit Grüner Nummer. Der braucht überhaupt keine Versicherung. Aber wenn sie dich mit was anderem als einem Pferd in dem Hänger erwischen bist du fällig.
Also nix mit Heuballen, Umzug, Moped usw.

Grüße

Ralf


Hier geht`s zur King7 Site

---Ein Auto ist erst dann schnell, wenn man morgens Angst hat einzusteigen.---

Walter Röhrl (Godfather of Racing)
Benutzeravatar
jabsspeed
7-IG Mitglied
Beiträge: 632
Registriert: 03 Jan 2012, 09:33
Fahrzeug: VM 77 2.3l XE Einzeldrossel, Elise SC 220

Mein Seven Hänger hat ein grünes Kennzeichen (steuerfrei) und das ist gut so, somit kommt wenigstens nicht jeder Hanswurscht und will ihn sich leihen ;)
Versicherung ist günstig, da wie King7 schon geschrieben hat, diese nur eingreift wenn der Hänger vom Zugfahrzeug abgekuppelt ist.

Ich denke mal, das wenn Du Dir nen Seven Hänger leisten kannst, die Versicherung nicht ins Gewicht fällt. :lol:


das Leben ist zu kurz um geschlossen zu fahren......
Benutzeravatar
Kühlschrank
7-IG Mitglied
Beiträge: 483
Registriert: 08 Mai 2011, 11:03
Fahrzeug: Caterham

Danke für die Infos


Benutzeravatar
JW
7-IG Mitglied
Beiträge: 4886
Registriert: 13 Dez 2004, 15:46
Fahrzeug: Caterham S3, 2.3 Cosworth
Kontaktdaten:

Diese Infos sind aber, soweit ich weiß, nicht richtig! Kann sein ich liege total daneben, ich lass mich gerne von einem Experten belehren.

Zum einen ist der Transport eines Sevens der eine Zulassung hat kein Transport für Sportzwecke - Haken dran, das macht den Kohl nicht fett. Wenn Du einen Anhänger mit grüner Nummer bewegst, dann kannst damit auch keinen Kühlschrank oder sonst was tranportieren. Haken dran, erst muss dich jemand erwischen.

Wenn der Unfall vom Anhänger ausgeht, auch im angekoppelten Zustand, dann zahlt die Haftpflicht vom Anhänger. Die oben beschriebene Regelung, das war früher so.

Beispiel: Verlierst Du den Anhänger und der schlägt irgendwo ein, reguliert die Anhängerversicherung.

Vor 3-4 Jahren bin ich mal mit einem CH Range Rover eines Kunden mit meinem Doppelanhänger von Oschersleben heimgefahren und hab einen VW Bus so getroffen, dass er Totalschaden war. (Kann man unter der Rubrik Scheiße gebaut, ich machs nie wieder, abheften) Da hat meine Versicherung den Schaden reguliert und nicht die meines Kunden.

Das hängt bestimmt auch mit dem EU Zeugs zusammen, weil man kann ja auch mit einem D-Karren einen F-Hänger ziehen und warum soll die D-Versicherung zahlen, weil der F-Hänger, was weiß ich für einen Defekt hat und deswegen einen Unfall verursacht.


Gruß

Joachim Westermann
Westermann GmbH / Motorsport
http://www.westermann-motorsport.com
filterspezialist
7-IG Mitglied
Beiträge: 2540
Registriert: 01 Sep 2006, 13:38
Fahrzeug: Caterham S3 VVC
Kontaktdaten:

Ich denke Herr Westermann hat da nur z.T. recht.

Ich hab mir vor kurzem einen Wohnwagen zugelegt und überlegt welchen Versicherungsumfang ich abschließen soll.

Die Dame von der Versicherung hat gesagt, dass die Vollkaskoversicherung nur im abgekuppelten Zustand greift, sonst immer die Versicherung des Zugfahrzeugs. Wenn also der Anhänger nur Haftpflicht versichert ist und der Zugwagen Vollkasko, dann ist der Anhänger automatisch vollkaskoversichert, solange er am Haken hängt. Da gibt es keine Ausnahmen - so die Dame.
Bei Fremdschäden kann das aber wieder anders aussehen.

Grüße

Jürgen


;) Super Seven fahren mit RDP (Real Driving Pleasure), 100% NANNY FREE :lol:
Antworten