Radträger vorne verändern?!

Erstellt Ende Januar 2006
Faschi

Hab mal wieder eine Spezialfrage - wie immer ;)!

Mit der Montage der neuen Bremsanlage kommt die Bremsscheibe der "Lenkstange" (damit mein ich den Ansatz am Radträger wo der Spurstangenkopf befestigt wird) verdammt nahe (1-3mm Abstand)!

Ist das normal? Wenn nein, kann man diese "Lenkstange" etwas verformen, oder bricht das Material? War deswegen gestern bei einem Schlosser, der meinte er hätte eher Bauchweh dabei, weil´s ein Gussteil sein dürfte und sich diese scheinbar eher nicht verformen lassen.

Was sagt ihr dazu? Unbedenklich, oder sollte man´s eher nicht probieren? Aja, der Radträger dürfte vom Ford Taunus stammen, falls euch das was hilft für eine Antwort!.


silver7

Bevor ich da was ändern würde, stelle ich die Bremsanlage in Frage stellen. Denn, ..... entweder passt ein Anbauteil oder nicht. Und wir sprechen da nicht über eine Schraube mehr oder weniger an einem Seitenteil, sondern über absolut Sicherheits relevante Dinge.


Faschi

Wie nahe darf denn ein Spurstangenkopf der Bremsscheibe kommen? Bzw. wie nah kommt er bei euren Autos?


silver7

Bild

Bild

Ich hoffe das ist Aussagekräftig ;-)


Faschi

ahaaa, da iss die Stange ganz anders gebogen... interessant!
Vielleicht iss die bei meinem Radträger ja sogar verbogen... hmm naja muss es mal genau anschaun!


Benutzeravatar
Mops
Beiträge: 1315
Registriert: 07 Dez 2002, 17:32
Fahrzeug: VM 77 1989, Ford OHC, 2,0 L

Hallo Faschi,
so wie sich das anhört, hast Du Bremsscheiben die zuviel Kröpfung
haben, dadurch stehen sie zu weit nach innen.
Passen die Bremszangen so an die Scheibe?
Wenn nicht, wird es das einfachste sein die Scheiben gegen passende
zu wechseln.
Wenn nicht klar ist, von welchen Fahrzeug die passenden stammen,
kannst Du im Katalog der Fa. Tewes (ATE- Bremsen) die Richtigen
aussuchen.
Eine Änderung der Achsschenkel halte ich für unverantwortlich.

Meint der Mops


Nimrod

Hai,
könnte es sein, da der Wagen von 7 cars kommt, dass bei Dir die gleiche Technik wie beim Caterham zum Einsatz kommt?
Bei den Cat sind es nähmlich Träger vom Triumph.
Falls doch Taunus wende dich an Technocars oder einen anderen der die Aluradträger vertreibt.
Bei Technocars weiss ich, dass die die Länge und Form des Lenkstockhebels verandern können. Diese "Stange" ist dann aus Stahl und am Radträger verschraubt. Ein Bauteil also was individuell gefertigt werden kann.

Durch Längenänderung kann zum Beispiel die Lenkung mit verändert werden.

Jrus us Oche Ralf


Faschi

Verdammt, jetzt iss mir was aufgefallen!
Nimrod du hast fast recht!

Der Radträger iss wohl eher vom Escort, zumindest sind die Abmessungen die ich bisher gemessen habe genauso wie die bei den "Raceleda" Alu-Radträgern wür den Escort:
Link zum Bild Raceleda für Escort

Jetzt bin ich froh, dass ich die Bremse bisher nicht benützt habe, so kann ich hoffentlich die Scheiben und die Abstandshaler tauschen, die Bremszangen und Beläge passen ja.


Faschi

Haalt, Kommando zurück
Hab grad mit Herrn Timm von "Timms Autoteile" telefoniert, er sagt das passt so, mehr als 1-2mm Abstand haben die Teile nicht.
Die Bremse für´n Escort iss anscheinend genauso wie die für´n Taunus.
Er sagt, das ist absolut unproblematisch.

Wie auch immer, ich werds morgen mal montieren, dann seh ich´s eh. Wenn 2mm Platz bleiben, iss alles ok!

Danke jedenfalls wie immer für eure Antworten, ihr seid spitze!


speedy

Hallo Faschi,
ich halte diese Angaben für bedenklich. SO nahe sollen diese Teile sich nicht kommen. Ich bestätige silver7 - Ralfs Angaben, wie auf den Bildern zu sehen sollte es sein !
Die Angaben von Timm halte ich für fragwürdig!!!


Antworten