Schroth Profi III-FE asm Gurt

Antworten
Benutzeravatar
Mod
7-IG Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 02 Jun 2015, 18:19
Fahrzeug: Caterham Roadsport 125

Hallo,

ich habe vor mir die Schroth Profi III-FE asm Gurte http://www.ebay.de/itm/160661604781 zuzulegen.
Kann man die bedenkenlos in einen Caterham S3 mit Standard S-Type Sitzen einbauen, ohne das der TüV meckert?

Auf der Homepage von Schroth habe ich bisher nur herausgefunden, das die Gurte zwar ECE-R 16.04 und ABE besitzen, aber der Cat nicht in ihrer Fahrzeugzuordnungsliste aufgeführt ist.

Gruß
Stefan


Fant
7-IG Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 13 Okt 2006, 23:55
Fahrzeug: Zetec 2.0l

Hallo,
ich hab die auch drin und zumindest bei mir hat das den TÜV noch nie interessiert.


If it is not broken, fix it until it is
Benutzeravatar
Mod
7-IG Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 02 Jun 2015, 18:19
Fahrzeug: Caterham Roadsport 125

Ich habe jetzt eine Antwort von Schroth bekommen.

Demnach haben Sie eine Variante eines Gurts mit Strassenzulassung für einen Caterham S3/SV mit Oxted Seat.
Der Oxted Seat ist der normale S-Type Sitz.

Welche Variante des Gurts dies ist, wurde mir nicht mitgeteilt. :x

Auf jeden Fall müssen die Gurte beim TüV eingetragen werden. :roll:
So die Aussage.

Bei D&W gibts die Dinger noch günstiger.
http://www.duw-tuner.de/autozubehoer/in ... 25070.html

Einzige Merkwürdigkeit sind die schwarzen Drucktasten zum Auslösen des Gurts.
Ich dachte, die müssen immer rot-orange sein und eine bestimmte Größe haben.
Aber wenn Sie ECE R16.04 haben, scheint das ja egal zu sein. :?

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
suicide jockey
Beiträge: 10615
Registriert: 20 Mai 2005, 10:16
Fahrzeug: -2015: T&J Hornet 2,0 / 2009-> Lotus 7 S2, 1964 / Daily: Toyota GT86, 2016

Der D&W-Link zeigt den 2FE, HIER ist der 3FE.


Grüße aus Soest, Frank Schur
My Seven is a family member accidently living in the garage ...
Reifen- und Getrieberechner
OHC-Info
OHC-Info Ventiltrieb
Fahrzeug-Karte
Benutzeravatar
Mod
7-IG Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 02 Jun 2015, 18:19
Fahrzeug: Caterham Roadsport 125

Du hast recht.
Ich habe mich zwischenzeitlich für den Schroth Profi II-FE asm entschieden.

Grund:
- komfortablerer Sitz, da das Gurtband besser in die Beckenbeuge passt.
- submarining weiter reduziert
- weniger Prellungen im Falle eines Unfalls
- einfachere Verstellung des Beckengurtes

Eine genauere Beschreibung der Vorteile steht im aktuellen Online-Katalog unter Seite 47. http://www.schroth.com/files/schroth/bl ... racing_DE/


Weiss jemand was über die Vorgaben / Beschaffenheit der Drucktasten zum Auslösen des Gurts hinsichtlich TüV-Abnahme?


Karlheinz
7-IG Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 26 Jan 2017, 23:04

Moin,
deine Frage ist etwas naiv, sorry.
"Weiss jemand was über die Vorgaben / Beschaffenheit der Drucktasten zum Auslösen des Gurts hinsichtlich TüV-Abnahme?"
Es gibt nicht einfach den TÜV, sondern die Organisation, die Änderungen nach §19 oder §21 eintragen darf ist von Bundesland zu Bundesland verschieden, es kann der TÜV, die Degra oder die GTÜ sein. Die anderen dürfen nur eine Prüfungen und Eintragungen nach §19 machen.
Außerdem, was dem einen Prüfer gefällt will der andere absolut nicht haben. Der erfolgsversprechende Weg ist zuerst der zur Prüforganisation, Besprechung des möglichen Umbaus mit dem zuständigem Ingenieur und dann erst der Kauf der entsprechenden Teile. Das ist erfolsgversprechener, schont die Nerven und spart jede Menge Kohle. Man bekommt dort auch jede Menge Tipps und findet oft einfachere Wege zum Ziel.
Zu deiner Frage, wenn der Gurt ECe-geprüft ist.....dann interessiert die Farbe eigentlich nicht mehr...aber solche Gurte kämen mir nicht ins Auto....man muss einem Ersthelfer auch einen Hauch der Chance geben einen retten zu können.
Ich benutze diese 3Zoll Schroth-Gurte, schmalere Gurte sind wenig sinnvoll. Schrittgurte kann man hier zum 6-Punkter navhrüsten.
https://www.sandtler24.de/sandtler-renn ... -4731.html
Prüfer, die solchen Umbauten besonders aufgeschlossen sind, sind die in deiner Nähe, die auch DMSB-Wagenpässe erstellen.
Eine Liste solcher Prüfer und auch das DMSB-Handbuch mit jeder Menge Informationen zu Sicherheitsgurten, deren Führung und Befestigung findest du im DMSB-Downloadcenter.
Wir haben vor zwei Jahren die Eintragung vin FIA-Schalensitzen und die Montage der Schrothgurte durchgezogen, das war kein Zuckerschlecken.
Das Leben ist in Bezug auf dein Vorhaben wirklich kein Ponyhof.
Viel Erfolg!
Jrooß


Benutzeravatar
Mod
7-IG Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 02 Jun 2015, 18:19
Fahrzeug: Caterham Roadsport 125

Ja naiv bin ich wirklich. Alles reiner Selbstschutz.
Frei nach dem Motto: "Sei schlau, bleib dumm."

Ich habe daraufhin nochmals bei Schroth angerufen.
Dieser Anruf hat mir dann die Augen geöffnet, dass ich mit meiner berufsbedingten Technik-Logik-Denke nicht gegen den Vorschriften- und Behördenwahn in Deutschland ankomme. Zudem hatte ich den Eindruck gewonnen, dass Schroth diese Situation ganz gut findet.

Also habe ich jetzt den caterhamspezifischen Schroth-Gurt bestellt, der alles von Hause aus mit zu bringen scheint.

Gruß
Stefan


Martin We
Beiträge: 26
Registriert: 06 Aug 2017, 08:10
Fahrzeug: Caterham 275

Hallo Stefan,

ich greife das Thema noch mal auf.
Die Caterham spezifischen Schroth Gurte haben aber keine Straßenzulassung, oder?


Grüße, Martin


Benutzeravatar
Mod
7-IG Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 02 Jun 2015, 18:19
Fahrzeug: Caterham Roadsport 125

Doch, doch.
Ich habe mir das Leben einfach gemacht und die Gurte bei Gunther Schleyer (CCK Kempten) bestellt.
Der Gurt konnte dann total easy "plug'n'play" in den Cat eingebaut werden.

Der Schroth-Gurt hat dann alle Merkmale die "Tüvler" sehen möchten.

Gruß
Stefan


Antworten